Märchen- und Sagenmarkt Loreley

Meine Premiere auf der Loreley!

Der Veranstalter Sündenfrei hatte eingeladen zu einer Erstveranstaltung, dem Märchen- und Sagenmarkt auf der Loreley.

 

 

Hier zeig ich Euch erstmal, wie das mittlerweile aussieht, wenn ich mein Auto für einen Markt belade.
Leider alles nur Handybilder im Dunkeln, daher miese Qualität.


Ihr seht ja mein Zelt  auf den Bildern, das ist ja nicht gerade winzig. Nicht zu vergessen die Ware. Ja, und dann natürlich genug Platz für die Hunde. Versorgen müssen wir uns auch irgendwie, wir bleiben ja meist ein paar Tage. Und dann noch die unzähligen Dinge, die man sonst noch so mitnehmen muss.

 

 

 

Von Markt zu Markt wird das mehr, weil man jedesmal, wenn man wieder unterwegs ist, merkt, dass man sich mit irgendetwas das Leben im Zelt erleichtern könnte, und das kommt dann beim nächsten Mal mit.

 

 

Wie das in ein paar Jahren sein soll, weiß ich auch nicht - evtl. komme ich da mit einem Tieflader angefahren?

Man darf nicht vergessen: Ich fahr halt "nur" Combo...
Oft werd ich angesprochen, wenn ich mit meinem Mini-Van auf den Markt gefahren komme und dann auslade, aufbaue, auslade, aufbaue... und immer mehr aus dem Combo herauskommt, einschließlich zweier nicht ganz kleiner Hunde. Da hat schon so mancher gestaunt!
Anfangs kam ich mir auch etwas verloren vor mit meinem Autochen zwischen all den Sprintern undTransportfahrzeugen, aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt ;)

Wie man sieht, ist es wunderschön auf der Loreley, und der Veranstalter sucht sich seine Marktbeschicker sehr gut aus - im Nachhinein bin ich da echt froh, dass ich überhaupt mitkommen durfte!

Meine große Tochter hatte mich an einem Tag dort besucht und auch gleich etwas schönes gefertigt - ein gestricktes Seifensäckchen zur trockenen Aufbewahrung von Seifen und zum Schrubbeln und Schäumen unter der Dusche.
Sie arbeitet sehr akkurat und fein - man sieht es ;)

 

 

Saponas Seifenkorb - in diesen Korb kommen Seifen hinein, die von der Qualität her auf genau dem gleichen hohen Niveau sind wie meine anderen Produkte auch -

 

- nur sind es solche, die nicht mehr lange bis zum MHD haben und/oder deren Verpackung nicht mehr schön ist und/oder die leichte optische Mängel haben.
Oder es sind einfach nur Seifen, von denen die neue Charge schon zum Verkauf steht.

Einmal blind in den Korb greifen und sich ein Produkt herausfischen kostet Einen Euro - da kann man nicht meckern, oder?

 

 

 

Der Anbruch des letzten Markttages - mystisch!

 

 

Ich hatte nicht nur menschliche Besucher ;)

 

 

Doch sie zog gelangweilt von dannen...

 

Ich muss nicht erwähnen, dass diese beiden sich wieder mal durch nichts stören ließen?

Ein sehr schöner Markt, wenn auch schwach besucht, aber das darf man sicherlich auf den Grund "Erstveranstaltung" schieben.
Die Streuner haben übrigens Musik gemacht, also auch von daher ein Tolles Programm!

Es hat natürlich geregnet - muss ich das erwähnen? - aber insgesamt hatten wir doch noch Glück mit dem Wetter.
Dann wollen wir hoffen, dass ich nächstes Jahr im Oktober wieder mein Zelt hier aufschlagen darf!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0