Manchmal hat man auch weniger schöne Erlebnisse...

07.10.2015

 

Eine Sache muss ich doch mal loswerden, wenn ich so meine Markt-Erlebnisse revue-passieren lasse:

 

 


Auf Märkten biete ich an, für einen Euro einmal blind in meinen Seifenkorb zu greifen. In diesem Seifenkorb befinden sich Seifen, die von der Qualität her sehr gut sind; es sind ja Seifen aus meiner eigenen Produktion.


Im Korb landen dann Stücke, die schon nahe am MHD sind oder deren Verpackung nicht mehr schön ist oder eben Seifen, von denen die neue Charge schon zum Verkauf bereit liegt.


So, wie ich Euch das hier aufschreibe, erkläre ich das meinen Kunden auch, und zwar, BEVOR sie den Euro zahlen und in den Korb greifen.
Ebenso ist klar, dass man für den Euro dann auch das nimmt, was man gezogen hat.


Der Korb ist mit einem Tuch abgedeckt.

 

Wiederholt kam es nun vor, dass Kundinnen dann enttäuscht ausriefen: "Oh nein, die mag ich aber nicht, nicht wahr, ich darf die zurücklegen und nochmal ziehen?"


Bisher hab ich mich immer still vor mich hin geärgert und nachgegeben, aber nun sehe ich das nicht mehr ein.

 

Es geht hier um ein Produkt, das ich durch meiner Hände Arbeit hergestellt habe, das von der Qualität her 1A ist, meist sind es Rohstoffe in BIO-Qualität, sie sind frei von tierischen Produkten, frei von Palmöl und schädlichen Zusatzstoffen, sie sind für teures Geld zertifiziert und es muss 1 (EIN) Euro dafür gezahlt werden! Nicht zuletzt muss ich erwähnen, dass ich davon lebe.

 

Wenn es noch Kinder wären, die ihr Taschengeld dafür abzählen müssten, aber nein, in allen Fällen handelte es sich um Damen, die nicht so aussahen, als würden sie sich den Euro nicht leisten können.

Bei jeder Losbude wird ein Haufen Geld ausgegeben, um schlussendlich irgendein Plastik-China-Produkt zu bekommen, und beim Shopping zahlt man eben mal für einen ethisch bedenklichen "Coffee-to-go" im umweltschädlichen Plastikbecher zwischen drei und vier Euro.


Und bei mir wird für ein nicht vergleichbares, weil ungleich besseres Produkt um einen Euro gefeilscht!

 

 

In Zukunft werde ich solche Kundinnen freundlich zurückweisen, meine Seife zurücknehmen und den Damen ihren Euro wieder zurückgeben.

Vielleicht - ja vielleicht schämen sich dann ja einige...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0