Palmöl, wie finde ich es beim Einkauf?

 

Über Palmöl könnt Ihr in meinem Blog  so einiges erfahren.

Und nun möchtet Ihr weitestgehend palmölfrei einkaufen. Auf den ersten Blick ist das entsetzlich schwierig, aber das Ganze ist eine reine Gewohnheitssache.

 

 

Wenn man beim Einkauf daran denkt, darauf zu achten, die Deklarationen zu lesen und sich vorher etwas informiert hat, wird es tatsächlich zur reinen Gewohnheit.
Die Tatsache, dass man vieles nicht mehr kauft und auf andere Produkte umsteigt oder aber gar bemerkt, dass man vieles  einfach nicht benötigt,  ist kein wirklicher Verzicht, denn es gibt einfach zu viele Vorteile nicht nur für die Umwelt, sondern auch für uns selbst, da mittlerweile bekannt ist, dass Palmöl gesundheitsschädlich sein kann. 

 

 

Wie finde ich das versteckte Palmöl in den Produkten beim täglichen Einkauf?

Jeder liest ja ungern das Kleingedruckte, aber hier bleibt uns das nicht erspart.
In Lebensmitteln und Kosmetika muss Palmöl deklariert werden, in Wasch- und Reinigungsmitteln nicht.

  

- - -  

In Lebensmitteln versteckte sich Palmöl zumeist hinter den Bezeichnungen
Vegetabiles Öl oder Pflanzliches Fett.
Dies gehört aber jetzt der Vergangenheit an, denn seit 13.12.2014  unterliegen die Hersteller der Pflicht zur Deklaration lt.  der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV). 


Die Deklarationen  heißen  gut verständlich:

  • Palmöl
  • Palmkernöl
  • Palmfett

 

- - - 

 

Für Kosmetika und Wasch- und Reinigungsmittel ist die Liste komplizierter:


Palmöl und Palmkernöl ist  sicher  in einem Produkt enthalten, wenn  in der Deklaration folgendes zu finden ist:

  • Elaeis guineensis oil
  • Elaeis guineensis kernel oil
  • Palm
  • Palmate
  • Palmitate
  • Cetyl Palmitate
  • Sodium Palm Kernelate
  • Isopropyl Palmitate

 

Palmöl und Palmkernöl ist  vielleicht  oder sogar  höchstwahrscheinlich  in einem Produkt enthalten, wenn  in der Deklaration folgendes zu finden ist: 

  • Cetearyl, Cetyl
  • Lauryl, Lauroyl, Laurate
  • Pflanzenöl/Pflanzenfett
  • Pflanzliches Öl/pflanzliches Fett 
  • Sodium Lauryl Sulfoacetate
  • Stearyl, Stearate

 

Etwas genauer findet Ihr diese Informationen hier und hier.

 

 

 

 

Hinter diesem Link verbirgt sich eine klasse Idee:
Ein Download einer Palmöl-Schnellcheck-Liste für Reinigungsmittel und Kosmetika zum Ausschneiden (Sollte in jede Geldbörse passen). Allerdings ist der Stand von 2012 - da müsste sich ein bisschen was geändert haben, trotzdem sehr, sehr hilfreich!

 

 

 

Und nun noch ein toller Link zum Auffinden vom Lebensmitteln ohne Palmöl:  klick

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0