Verpackungsmüll

 

 

So, jetzt möchte ich dem Lieferanten meiner Bio-Öle mal ein ganz, ganz dickes Lob aussprechen!

Für die meisten meiner Produkte habe ich (leider  mit hohem finanziellen Aufwand) die Öle und Fette auf BIO umgestellt. Leider gibt es diesbezüglich für mich keine Möglichkeit, diese verläßlich  lokal zu beziehen, so dass ich sie im Internet bestelle. Glücklicherweise handelt es sich hier um keinen Massenbetrieb, sondern um einen ehrlichen, seriösen und soliden Hersteller.
Der gibt sich wirklich Mühe und ist konsequent, denn die Produkte, die ich bei ihm bestelle, sind mit ganz, ganz wenigen Ausnahmen alle in Glasgebinden oder aber im großen Blechbehälter zu beziehen.

Und was man hier auf dem Bild sieht, ist viel weniger schlimm als es scheint, denn natürlich muss die Ware bruchsicher verpackt werden und hier wird gänzlich auf Luftpolsterfolie u.ä. verzichtet. 
Und das Gute an der Sache vervielfacht sich, denn ich hebe das Material, das komplett aus Recycling-Karton und -Papier besteht,  auf und verwende es, wenn ich meinerseits aus meinem  Shop bestellte Ware an meine Kunden schicke.

Das hilft mir natürlich sehr bei der Umsetzung der strengen Vorgaben, die ich mir in punkto Umwelt- und Naturschutz selbst gesetzt habe; Ihr könnt sie hier nachlesen (Ihr müsst etwas nach unten scrollen).

So, das wollte ich mal loswerden; ich freu mich, dass es auch schönes zu berichten gibt in unserer gebeutelten Welt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0